STADLPOST

18. Juli 2017

Mit „100 Millionen Volt“ setzt er die Radio Charts unter Strom!

Nachdem Bernhard Brink innerhalb der letzten Jahre gleich 3-mal den Schlager-Radiohit des Jahres landen konnte (2016 mit „Von hier bis zur Unendlichkeit“, 2011 mit „Der glücklichste Mann der Welt“ und 2009 mit „Geliebt – gehasst – geweint“), ist auch in diesem Jahr (2017) wieder ganz stark mit ihm zu rechnen. Um die Jahreswende (2016 / 2017) belegte er mit dem Titel „Wenn der Vorhang fällt“ wieder die #1 und konnte sich insgesamt 9 Wochen auf dem Spitzenplatz der Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ behaupten.

 

Und schon ist ihm der nächste Volltreffer gelungen. Mit „100 Millionen Volt“ setzt er die Radio Charts „Deutschland Konservativ Pop“ erneut unter Strom: Seit drei Wochen behauptet sich Bernhard Brink mit der ersten Radio-Single aus seinem neuen Album „Mit dem Herz durch die Wand“ auf Platz 1.

 

 

 

Was es mit dem Titel seines neuen Albums „Mit dem Herz durch die Wand“ auf sich hat, erklärt der Schlager-Star so: „Mit dem Kopf durch die Wand gehen hieße, dass man sich brachial durchsetzt. Mit dem Herz durch die Wand bedeutet dagegen Kompromissbereitschaft.“ Werte, in denen Brink sich wiederfindet. „Mit mir kann man gut reden, ich höre auf Argumente.“ Doch er gesteht auch: „Ich vertrage mich aber nicht um jeden Preis, ich kann auch bockig sein“.

 

In der aktuellen Ausgabe der Stadlpost findet sich  übrigens einen Bericht über Bernhard Brink („Auf den Spuren der Beatles“). Zudem können Sie beim Gewinnspiel der „Stadlpost“ 4 x die CD „Mit dem Herz durch die Wand“, die auf Platz 14 der Offiziellen Deutschen Album Charts eingestiegen und somit das höchtnotierte BB-Album aller Zeiten ist, gewinnen.

 

TAGS: Bernhard Brink

 

 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Musik

Gute Musik ist immer ein Gewinn.


Deshalb verlosen wir heute wieder eine

Musik-CD von Tobias Schwarz – Mein Traum
*** Die will ich gewinnen ***