STADLPOST

© picturedesk
24. Juli 2017

Hühner-Jodler meldet sich zurück

Mit Schallplatten des Jodlers Franzl Lang erlernte er als Autodidakt in seiner Heimat Japan das Jodeln. Bald schon bekam er damit seinen ersten  Auftritt im japanischen Fernsehen. Später ging er nach Europa und sang in der Schweiz in einem Touristenlokal nahe Zürich vor, wo er sofort engagiert wurde.

 

Dann sang er selbst bei seinem Idol Franzl Lang vor, der ihn unter seine Fittiche nahm und in die Sendung „Früh übt sich“ mit Maria Hellwig brachte. Danach wurde er im deutschsprachigen Raum als „jodelnder Japaner“ bekannt. Er bekam zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen und war mit Kollegen der volkstümlichen Musik unterwegs. In Maria Hellwigs „Kuhstall“ in Reit im Winkl wurde er – u.a. mit dem Kult-Hit „New Bibi Hendl“ – Dauergast. Takeo war übrigens auch der erste Volksmusikkünstler, der zu seiner Musik ein Video drehen ließ.

 

 

Einige Jahre war es ruhiger um Takeo Ischi, der heuer seinen 70. Geburtstag feierte. Anfang 2017 meldete sich „der größte Hühner-Jodler, den die Welt je gesehen hat“ wieder mit einem neuen Video zurück. „Hühner Attacke“ heißt sein neuerster Videoclip, der innerhalb eines knappen halben Jahres bereits über 11 Millionen Zugriffe generierte. Inhalt: Geschmacksache 🙂

 

 

 

 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Musik

Gute Musik ist immer ein Gewinn.


Deshalb verlosen wir heute wieder eine

Musik-CD von Tobias Schwarz – Mein Traum
*** Die will ich gewinnen ***