STADLPOST

© Paul Schirnhofer
27. Juli 2017

Marc Marshall schenkt uns 15 großartige „Herzschlag“ Momente!

Er ist so etwas wie der deutsche Dean Martin (ohne Alkoholprobleme, wohlgemerkt): Der „Crooner“ Marc Marshall versteht sich seit jeher als Wandler zwischen den musikalischen Welten. Ganz gleich, ob Jazz, Pop, Klassik und auf seinem neuen Album „Herzschlag“ sogar Funk („Lust auf mehr“): der Alleskönner, der heute (28.07.2017) im Übrigen seinen 54. Geburtstag feiert, überzeugt auf allen Ebenen.

 

2 1/4 Jahre nach Erscheinen seiner letzten Solo-CD „Die perfekte Affäre“ inklusive des Dauer-Hits „Kussecht“, mit dem Marc Marshall einige herrlich abgefahrene schrille TV-Auftritte absolvierte, liegt nun sein neues Werk vor: „Herzschlag“. „Unser Herzschlag bedeutet Leben. Bedeutet Liebe, Emotion, Melancholie und Freude. Und er ist in uns und damit echt!“, erläutert der Sänger und Entertainer.

 

 

„Herzschlag“ ist der ideale musikalische Soundtrack zum Entschleunigen, Herunterfahren, um den eigenen Akku wieder aufzuladen. Gleichwohl wartet „Herzschlag“ mit vielerlei Überraschungen auf. Und gleich der Einstiegssong IST eine faustdicke Überraschung, handelt es sich hierbei doch um die hochdeutsche Version des 1983 veröffentlichten Titels „Wia mei Herzschlag“ von André Heller – „Wie mein Herzschlag“. Im Original kennt man den Song als „Always On My Mind“ von Elvis Presley.
 

Drei ganz besondere „Herzschlag“ Momente sind die drei Duette, die auf dem Album enthalten sind: Hier wäre zunächst „La vie en rose“ zu nennen. Dieses Chanson von Edith Piaf singt Marc Marshall in einer deutsch-englischen (!) Version mit Cassandra Steen. Tief berührend ist der gemeinsame Song mit seinem Vater Tony Marshall – „Keine Zeit verlier’n“.“Mir war klar geworden, dass jede Sekunde unseres irdischen Daseins es wert ist, bewusst gelebt zu werden“, sagt Marc Marshall über dieses Stück Musik von Hand gemacht. Dritter Duett-Partner im Bunde ist Gregor Meyle, mit dem Marc Marshall den Eagles-Klassiker „Desperado“ aufgenommen hat.

 

 

Marc Marshall mit seinem Papa Tony, der im kommenden Jahr seinen 80. Geburtstag feiern wird.

 

 

Zu Ehren des Sängers, Schauspielers und Entertainers Harry Belafonte, der am 1. März diesen Jahres seinen 90. Geburtstag feiern konnte, präsentierte Marc Marshall ein über 13-minütiges Medley mit den bekanntesten „Harry Belafonte Songs“. „An Harry bewundere ich neben den musikalischen Ausrufezeichen, die er in seiner Karriere setzen konnte, seine Lebensleistung und sein unermüdliches Engagement gegen die Ungerechtigkeit auf unserem Planeten. Und das seit vielen Jahren. Es ist ein großes Privileg, dass ich diesen Menschen kennenlernen durfte“, schwärmt Marc Marshall von der internationalen Musik-Legende. Die Verbundenheit der beiden geht so weit, dass Marc Marshall für Harry Belafonte sogar einen Titel schreiben durfte – „A Song For Harry“.

 

Seit vielen Jahren schon ist Marc Marshall Botschafter der Organisation „Kinderlachen e. V.“. Dieser hat er seine aktuelle Radio-Single „Das Lachen der Kinder“ gewidmet, die als 15. und letzter Song des Albums noch einmal als „Radio-Mix“ enthalten ist.

 

Am 8. September 2017 fällt im altehrwürdigen Gewandhaus in Leipzig der erste Vorhang für die große „Herzschlag“ Tour, die aufgrund der großen Nachfrage derzeit ständig um weitere Termine ergänzt wird.

 

Im Vorfeld dieser Tournee hat Marc Marshall die Aktion „Herzschlag-Momente“ („Dein Lied – Deine Geschichte“), an der Sie sich übrigens aktuell noch immer beteiligen können ins Leben gerufen.

 

Mehr Infos über Marc Marshall erfahren sie übrigens auch in diesem Video-Portrait:

 

TAGS: Marc Marshall

 

 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Musik

Gute Musik ist immer ein Gewinn.


Deshalb verlosen wir heute wieder eine

Musik-CD von Tobias Schwarz – Mein Traum
*** Die will ich gewinnen ***