STADLPOST

© SchwabenPress / Günter Hofer
7. Oktober 2017

Maite Kelly: Ehe-Aus mit viel Gefühl

Nach 12 Jahren Ehe gab Maite Kelly auf ihrer Facebook-Seite die Trennung bekannt. Mit ihrem Mann Florent Michel Raimond hat sie drei gemeinsame Töchter.

 

Beruflich und künstlerisch läuft spätestens seit ihrem Duett-Hit mit Roland Kaiser „Warum hast du nicht nein gesagt“ auch in der Solo-Karriere alles wie am Schnürchen für Maite Kelly. Auch privat war sie bisher nicht für Skandale bekannt und wurde vielfach als Musterbeispiel dafür gesehen, dass man als erfolgreiche Künstlerin auch Karriere und Familie unter einen Hut bringen kann.

 

Jetzt haben sich Maite Kelly, die früher auch als Mitglied der legendären „Kelly Family“ riesige Erfolge feierte, und der Vater ihrer drei Töchter nach 12 Ehejahren getrennt. Gerüchte über ein nahendes Beziehungs-Aus gab es bereits nach einem Interview in dem Kelly sich nicht mehr ganz so deutlich zur Liebe zu ihrem Partner bekennen wollte. Trotz Trennungsschmerz den Maite auch ganz öffentlich in der TV-Sendung „Kölner Treff“ (WDR) zeigte als sie vor laufenden Kameras in Tränen ausbrach, sind beide offenbar davon überzeugt dass die Trennung der richtige Schritt ist.

 

Da sie von Noch-Ehemann Florent ins Studio zur Sendung begleitet wurde, dürfte die Trennung jedenfalls in freundschaftlicher Atmosphäre über die Bühne gehen. Immerhin haben beide erkannt dass ihre Beziehung als Ehe nicht mehr funktioniert und gemeinsam die Entscheidung getroffen, sich zu trennen. „Manchmal bedeutet Liebe auch ein Stück weit loslassen.“ meint Maite am Ende ihres Statements zur Trennung auf Facebook. Die Tatsache dass hier eine Ehe zerbricht ist traurig, aber immerhin gehen beide offenbar respektvoll und mit sehr viel Gefühl an die Sache heran.

 

Weiterhin verbinden wird Maite und Florent sicherlich die Liebe und Fürsorge für ihre drei Töchter sowie zum Teil auch die Arbeit: Beide wollen auch weiterhin in der gemeinsamen Firma „aromagarden“ arbeiten.

 

Für ihre Fans bleibt die Gewissheit dass Maite Kelly die Trennung allem Anschein nach bereits zum großen Teil überwunden hat und negative Auswirkungen auf ihre künstlerische Karriere wohl nicht zu befürchten sind. Am 22.10. ist sie live zu sehen in Berlin, am 24.10. in Hamburg sowie noch bis Mitte November auf zahlreichen weiteren Konzerten ihrer „Sieben Leben für Dich“-Tour.

 

TAGS: Maite Kelly