STADLPOST

© Paul Schirnhofer
1. Dezember 2017

Marc Marshall platzt der Kragen!

Dem sonst so netten und adretten Sänger und Entertainer MARC MARSHALL ist im Rahmen seiner „Herzschlag“ Tour vor einigen  Tagen sprichwörtlich der Kragen geplatzt.

 

Auf seiner Facebook-Seite polterte er:  „Es ist nun schon soweit, dass es Menschen gibt, die während des Konzerts Videos aufnehmen und diese dann auch noch während des Konzerts abspielen!! Und zwar so laut, dass man seine eigene Stimme aus dem Auditorium hören kann. Ich habe die Schnauze gestrichen voll. Diese Respektlosigkeit ist unerträglich. Wo steuert unsere Gesellschaft hin? Muss ich mir denn als Künstler alles gefallen lassen. OH NEIN!! Es ist zum Kotzen! Auf diese Ignoranz möchte ich gerne verzichten. Wer nicht zuhören will und kann, soll zuhause bleiben. Und alle anderen sollten sich mal überlegen, ob sie nicht einschreiten. Denn der gesamte Genuss und der Vortrag werden gestört. Sehr, sehr traurig. Marc“.

 

Die „Stadlpost“ pflichtet ihm vollumfänglich bei.

 

TAGS: Marc Marshall

 

 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Musik

Gute Musik ist immer ein Gewinn.


Deshalb verlosen wir heute wieder eine

Musik-CD von Die Paldauer – Ihre schönsten Lieder
*** Die will ich gewinnen ***