STADLPOST

© Volker Weßbecher
7. Januar 2018

Marshall & Alexander: Zwei Tenöre auf Weltreise

Nach den überwältigenden Jubiläumskonzerten zum 20-jährigen Bestehen des erfolgreichen Sängerduos werden Marc Marshall & Jay Alexander 2018 das Publikum in neue Klangwelten entführen.

Bei ihren drei Konzerten 2018 bringen M & A unter dem Motto „Die große musikalische Weltreise“ vom 21. bis 23. August melodische Perlen aus aller Herren Länder, auf Deutschlands größter Freilichtbühne, im badischen Ötigheim bei Rastatt zu Gehör. Eine musikalische Weltreise mit Stationen in Frankreich, Italien, Spanien, Mexiko, den USA und Irland, auf die sich die beiden Ausnahmesänger schon jetzt sehr freuen: „Gerade in einer Zeit, in der sich die Welt dramatisch verändert, können wir mit Musik alle Grenzen sprengen und den Reichtum unterschiedlicher Kulturen mit unseren Stimmen feiern.  Natürlich verändert  Musik die Welt nicht, aber für einige Momente kann sie befrieden, Harmonie stiften und verbinden“, so Marc Marsahll. – „Wir präsentieren ein komplett neues Programm, exklusiv zusammengestellt für die drei Sommerabende, die es eben  auch nur in Ötigheim gibt!“

„Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung in vielen verschiedenen Sprachen zu singen“, so Jay Alexander. – Und Jay Alexander ergänzt euphorisch: „ Wer uns kennt, weiß, wie sehr wir es lieben, immer wieder neue Dinge auszuprobieren. Und gerade die internationale Folklore hat so viele Herausforderungen, die uns als Duo wieder neue Klangfarben abverlangen.“

Die beiden Vollblut-Entertainer sind einfach die Garanten, Konzerte zu unvergesslichen Erlebnissen werden zu lassen. Das bestätigt auch der große Zuspruch von Fans, die mittlerweile aus ganz Europa nach Ötigheim pilgern.

Natürlich werden die landestypischen Klänge wieder einfühlsam und effektvoll von dem Musikalischen Leiter Frank Lauber und seinem wie immer aus fantastischen Musikern bestehenden Ensemble arrangiert.

Einmal um die ganze Welt….mit MELODIEN AUS ALLER WELT… – gesungen von Marshall & Alexander!

Tickets ab sofort unter www.volksschauspiele.de

 

 

TAGS: Marshall & Alexander